≡ Menü

Erfahrungsbericht von Anja aus Reutlingen

Anja (36), Heiko (35) und Lukas (3 Monate) aus Reutlingen

Die Vorbereitung

Über die Internetseite von Heike sind wir auf der Suche nach einem Vorbereitungskurs und einer Hebamme zufällig gestolpert. Yoga habe ich noch nie gemacht, aber für die Vorbereitung wollte ich es ausprobieren. Es geht dabei sehr viel um Atmung, Dehnung und Entspannung was eine sehr gute Vorbereitung für die Geburt ist und außerdem macht es viel mehr Spaß als die normale Gymnastik. Schön war auch die mentale Geburtsreise, die wir einmal angehört haben um uns auf die Geburt einzustimmen.

Die Geburt

Wir hatten uns im 6. Monat ein Krankenhaus angeschaut und waren uns nicht so sicher ob wir da wirklich hingehen sollen. Da es im Wald im Januar ziemlich kalt ist haben wir uns dann doch noch für eine Hausgeburt entschieden. Heike hat uns als 2. Hebamme sehr gut unterstützt und mit uns die Nacht durchgemacht. Wenn nichts dagegen spricht würden wir uns immer wieder für eine Hausgeburt entscheiden, weil wir uns da einfach sehr wohl und mit zwei erfahrenen Hebammen auch sehr sicher gefühlt haben.

Die Nachbereitung

Schon in der dritten Woche nachdem der kleine Lukas da war hat der Kurs für die Rückbildung begonnen. Die Babys waren fast alle immer dabei und haben teilweise auch für Unterhaltung gesorgt. Mit den anderen Frauen konnte man sich gut austauschen und Heike war nach dem Kurs auch immer für unsere Fragen da, die wir noch hatten. Der Fortgeschrittenenkurs für die Rückbildung hat inzwischen begonnen, den ich auch belege. Leider ohne Babys, damit wir auch was „schaffen“ können.

An alle werdenen Mamas: Bei Heike seid Ihr gut aufgehoben!
An Heike: Vielen dank für die Unterstützung und dass du immer für uns da warst – vor während und nach der Geburt.

Liebe Anja,

vielen Dank für Deine schöne Email und Deine Botschaft an die Leserinnen. Über so eine Rückmeldung freue ich mich natürlich immer, nochmals vielen Dank.

Heike

{ 0 Kommentare… add one }

Einen Kommentar hinterlassen