Im Kurs Säuglingspflege geht es um die wahren Bedürfnisse des frischgeborenen Säuglings

Die drei elementarsten und wichtigsten Dinge für ein neugeborenes Kind sind:

1. Liebe
2. Hautkontakt
3. Muttermilch

Und das tolle ist: sie sind alle drei kostenlos!

Mit allen Dreien solltest Du verschwenderisch umgehen und ich meine VERSCHWENDERISCH.

„Das gesamte Nervensystem eines Menschen und folglich seine Fähigkeit sich zu kontrollieren wird geprägt von der liebenden Berührung der Mutter in den ersten Tagen des Lebens.“

Yogi Bhajan

Im Säuglingspflege-Kurs zeige ich Dir, was Du an Ausstattung wirklich brauchst, was weniger dringend und was gar nicht.

Du erfährst etwas über verschiedene Wickelmethoden. Stoff contra Wegwerfwindeln. Und Du darfst an einer Puppe das richtige Wickeln üben.

Liebe Eltern, glaubt mir, ihr könnt richtig viel Geld sparen mit diesen Tipps und ihr habt die richtigen, gesunden Dinge an, auf und um euer Kind.

Weiter geht es um Themen wie:

  • Wie bade ich mein Kind richtig? Richtige Griffe, Vor- und Nachteile von Tummy-Tub („Eimer“), Badewanne und Waschbecken.
  • Richtiger Kindersitz. Babyschale und Co. oder Reboarder von 0 bis 4 Jahre?
  • Warum ist Kind tragen so wichtig und unerlässlich? Den Trageteil übernimmt meistens ein Profi, nämlich eine Trageberaterin.
  • Wie trage ich mein Kind richtig, so dass es mir und dem Kind Spaß macht, meinen Rücken schont und einfach ist?
  • Welche Beinstellung ist beim Tragen extrem wichtig für die gesunde Hüftentwicklung des Babys? Welche Tragesysteme sind deshalb ungeeignet, welche taugen was? Bei den meisten Kursen lade ich auch eine Trageberaterin ein, die am Ende des Kurses dazu kommt und den Trageteil macht. Sie ist der Trageprofi;-)
  • Schnuller pro/contra
  • Wie ziehe ich mein Kind richtig an, Temperatur-Check. Wie komme ich günstig an bestimmte Babykleidung ran? Auf was sollte ich beim Kauf achten? Was für Materialen sind optimal? Wolle/Seide und Co.
  • Wie pucke ich? Und was ist das überhaupt? Warum?
  • Welche Pflegeprodukte machen Sinn? Welche nicht? Wo bekomme ich was her?
  • Wie kann ich die Schlafumgebung optimieren.
  • Kleiner Exkurs in das Thema krankes Kind. Was tun bei Fieber?
  • Handling von Neugeborenen. Warum Bewegung Sinn macht und extrem wichtig ist.
  • Ein Neugeborenes verstehen lernen. Was muss ich wissen, damit ich mein Kind besser verstehen kann?
  • Grundbedürfnisse eines Neugeborenen
  • was Babys schon alles können…wow!
  • windelfrei? Geht das?
  • Co-sleeping? Ja-Nein?
  • was braucht ein Kind zum glücklich groß werden?

Kleiner Extra-Bonus ist eine von mir verfasste Notfallapotheke für Kinder. Hilft auch bei Erwachsenen ;-)

Säuglingspflegekurs

Säuglingspflegekurs

Ort

Eingang zum Physios Kursraum, Treppe hoch in den zweiten Stock

Zum vergrößern bitte anklicken

Physios, Heppstr. 135 in Reutlingen-Betzingen.

Der Eingang zum Kursraum befindet sich ca. 10 Meter links vom Haupteingang der Physiotherapiepraxis Physios im 2. Stock oben.

Siehe auch Lageplan.

Termine

Der Säuglingspflegekurs findet ja nach Bedarf ca. zwei bis vier Wochen nach dem Geburtsvorbereitungskurs statt. Dauer 4,5 h. Ca. 3 Stunden Theorie und 1,5 Stunden Praxis (Tragesysteme testen, wickeln, baden, pucken…).

Meistens Samstag nachmittags, zwei, drei Wochen nach dem Geburtsvorbereitungskurs. Nächster Kurstermin ist Samstag, der 9.5.20 von 13.30 bis 17.30 Uhr. Oder fragt einfach bei mir an via E-Mail an info @ meinschneckenhaus.de, ich kann euch dann sagen, wann ich den nächsten Kurs anbieten werde.

Vorab Tipps

Hier schon mal ein informativer link zum Thema Stoffwindeln. Keine Sorge, Stoffwindeln sind mittlerweile modern, einfach und viel günstiger, umweltfreundlicher und gesünder für euer Kind, als Einmalwindeln.

Rechnet euch mal spaßeshalber aus wie viel Geld ihr für Einmalwindeln ausgeben werdet, in den ersten 2 Lebensjahren eures Kindes. Die meisten Kinder tragen auch noch deutlich länger Windeln. Euer Kind braucht zwischen 4 bis 8 Windeln am Tag. Ihr braucht dann auch einen grösseren Mülleimer. Ihr werdet staunen was da für ein Sümmchen zusammen kommt.

Moderne Stoffwindeln sind in der Anschaffung erstmal “teuer”, aber in Wirklichkeit wesentlich günstiger als Einmalwindeln und vor allem ohne Chemie!

Einmal-Windeln sind als Müllberg eine riesige Sauerei! Die Dinger verrotten ja nicht, der eigentliche Inhalt ist dagegen extrem harmlos.

Eine Frau von mir, hat mich vor kurzem informiert über ihre Stoffwindelgeschichte. Ich gebe es hiermit weiter:

Zwei Kinder mit Stoffwindeln gewickelt.

Beim ersten Kind Neuanschaffung der modernen Stoffwindeln namens Totsbots (bamboozles) mit Überhosen und allem drum und dran. Pro Windel damals 22 Euro bezahlt.

Jetzt am Ende der Wickelzeit des 2. Kindes alle innerhalb von 4 Stunden bei ebay Kleinanzeigen für 15 Euro pro Windel wieder verkauft.
D. h. sie hat 150 Euro für 2 Wickelkinder ausgegeben für die ganze Windelzeit! Waschen ist jetzt nicht mit rein gerechnet.

https://deine-stoffwindel.com/pocket-stoffwindeln/

Ein weiterer wichtiger Tipp ist das Thema richtiger Kindersitz fürs Auto. Babys und Kleinkinder sollten mit ihrem Kindersitz rückwärts zur oder gegen die Fahrtrichtung sitzen, weil das deutlich sicherer ist.

Suchbegriffe dafür lauten: „reboard Kindersitz“ oder „kindersitz gegen die fahrtrichtung“ etc.

Preise

67,00 € für ein Elternteil, Paarpreis 110,00 € und für drei Erwachsene (falls die zukünftige Oma mitmachen will/soll) 137,- €.
Größere Geschwisterkinder können gerne kostenlos mitgebracht werden.

Info von meiner Seite: Wenn ihr überlegt ob ihr euch das leisten wollt, dann sage ich ganz klar “ Ja“. Nicht weil ich dabei Geld verdiene, sondern weil Ihr euch mit den Infos die Ihr im Säuglingspflegekurs bekommt, ganz viel Geld sparen könnt! Es braucht nämlich nicht viel um ein Baby und Kleinkind glücklich zu machen. Und das Geld, dass Ihr ausgeben werdet, fließt in die Firmen, die meiner Meinung nach unterstützenswert sind, weil sie fair, regional, biologisch, nachhaltig und sozial produzierte Produkte anbieten.

Anmeldung

Telefon 07072-92 33 29
info @ meinschneckenhaus.de

Alles Gute

Heike Riefler