≡ Menü

7. Rückbildung

Wie Dich effektive Rückbildung wieder in Form bringt

 

Stell Dir vor, gerade eben war Dein Bauch noch riesig, ich meine RIESIG.

Und nachdem Dein Baby geboren ist, soll er jetzt in zwei, höchstens drei Wochen wieder zum Waschbrett werden?

So machen das die Stars und Sternchen. Jedenfalls wird uns das vorgegaukelt. Chirurgische Bauchstraffung im Zuge des gewünschten Kaiserschnitts 3 Wochen vor dem errechneten Geburtstermins, wird nicht so gerne erwähnt. Bitte nicht nachmachen!!! Wofür die Stars allerdings gut sind, sie zeigen uns, dass es sich lohnt hart an sich zu arbeiten. Denn von nichts, kommt nichts.

Achtung, jetzt kommt ein Schocker!

Der Bauch ist gar nicht so wichtig!

Viel wichtiger ist Dein Beckenboden.

Was ist denn das schon wieder?

Dazu komme ich gleich. Doch stelle Dir erst einmal vor das Du bei jedem Niesen, Husten und starken Lachen Deinen Urin nicht mehr halten kannst.  Interessiert Dich dann noch wie Dein Bauch aussieht? In dem Moment sicher nicht.

Also was geht in der Rückbildung ab? Alles damit das Pipi drin bleibt. Gut, jetzt im Ernst.

Was die Geburtsvorbereitung für die Schwangere ist, ist der Rückbildungskurs für die frisch gebackene Mutter.

Mit Rückbildung ist gemeint, die Veränderungen die körperlich durch Schwangerschaft und Geburt entstanden sind wieder rückgängig zu machen – soweit es geht.

„Ich habe Yoga in der Schwangerschaft angefangen und es hat mir und sicher auch meinem Baby sehr gut getan. Inzwischen ist Julian 4 Monate alt und ich genieße das postnatal Yoga [Anm.: Rückbildung]. Es ist eine tolle Möglichkeit zu entspannen und neue Kraft zu schöpfen.“

Rahel, 25, Mähringen

Dabei hat Dein Beckenboden eine zentrale Rolle! Vereinfacht gesagt sind das mehrere Muskelschichten die Dein Becken nach unten „schließen“. Damit bleiben Deine inneren Organe im Bauch an ihrem Platz. Die Muskeln umschließen Deine Harnröhre, Vagina und Deinen Enddarm. Sie unterstützen dabei maßgeblich die Schließmuskeln von Harnröhre und Enddarm. Oder anders ausgedrückt, ist Dein Beckenboden zu schwach, dann können die Schließmuskeln ihre Arbeit alleine nur unzureichend leisten. Deshalb müssen Mütter oft schneller auf die Toilette. Dies wird mit zunehmendem Alter von alleine nicht besser, sondern schlechter. Stichwort Seniorenwindeln.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Bereich Deiner Schultern und Deiner oberen Wirbelsäule. Dieser Bereich wird durch das Stillen und das viele Tragen des Babys stark beansprucht. Die meisten Frauen sind deshalb in diesem Bereich sehr verspannt.

Einfache Übungen die Du fast überall ausführen kannst, sprechen diese Bereiche effektiv an und bringen Dich wieder in Form. Deinen Bauch trainierst Du dabei automatisch mit.

Rückbildungskurs mit Babys

Rückbildungskurs mit Babys

Was Dir ein guter Rückbildungskurs bringt

Ein guter Rückbildungskurs hilft Dir…

  • durch Erlangen eines guten Körpergefühls, körperliche Veränderungen auf der einen Seite zu akzeptieren und auf der anderen Seite auch zu ändern
  • wieder Stabilität und Kraft in Beckenboden und Bauch zu bringen
  • evtl. später auftretenden Inkontinenz-und Senkungsproblemen vorzubeugen, die durch einen schwachen Beckenboden entstehen können
  • Spaß zu haben
  • Zeit für dich zu haben
  • Dich auszutauschen mit anderen Frauen
  • zu entspannen
  • einen starken Beckenboden für mehr Energie im Alltag zu erlangen

Mit dem Rückbildungskurs solltest Du frühestens 4 Wochen nach der Geburt anfangen, besser nach 6-8 Wochen oder auch später. Du hast max. 9 Monate nach der Geburt Zeit, dich für einen Rückbildungskurs anzumelden. In dem Zeitraum wird es von den Kassen noch bezahlt.

Rückbildung mit Baby

Rückbildung mit Baby

Der Schneckenhaus Rückbildungskurs

Der Kurs hat folgende Themenschwerpunkte:

  • Was ist eigentlich der Beckenboden?
  • Wofür brauche ich den? Warum ist er so wichtig?
  • Wie ist er aufgebaut und wie funktioniert er?
  • Was muss ich machen damit er mir möglichst lang gute Dienste leistet?
  • Wie kann ich ihn jeden Tag stärker machen und dafür nur ein paar Minuten aufwenden?
  • Welche Alltagssituationen belasten meinen Körper unnötig, wenn ich sie falsch durchführe? (Dazu gehört z.B. das Kinderwagen schieben, Heben, Tragen, Laufen, Stehen, Niesen…) Und wie mache ich es richtig?
  • Was hat es mit Inkontinenz und Senkungsproblematik auf sich?
  • Was für Veränderungen kann es im Sexualleben geben?
Rückbildung mit Baby

Rückbildung mit Baby

Ablauf des Kurses

10 Termine a 1,5 Stunden.

Die ersten 2 Termine bestehen hauptsächlich aus sanften Beckenbodenspürübungen die den Theorieteil auflockern. Alltagssituationen werden besprochen und geübt, z.B. wie gehe und stehe ich richtig, richtige Körperhaltung, Pipiregeln :-), wie trage und hebe ich richtig etc. ganz allgemein wie verhalte ich mich beckenboden und rückenschonend im Alltag mit Kind.

In den weiteren Terminen erwartet Dich eine Mischung aus ausgewählten Yogaübungen mit sanften Beckenboden,-Rücken und Bauchübungen. Der Schwerpunkt liegt auf der Lockerung und Kräftigung der Hals,-Nacken,-Schulter- und Rückenpartie sowie auf dem Erspüren und Kräftigen des Beckenbodens als auch der Verkleinerung der sog. Rektusdiastase (das Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskulatur durch den Bauchumfang in der Schwangerschaft).

Am Ende gibt es eine 10 minütige Entspannung, oder eine Partnermassage mit den Bongers (siehst du dann im Kurs;-))

Termine

Der Kurs findet jeweils am Mittwoch Vormittag von 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr statt. Bite immer mind. 90 min. einplanen. Du kannst Dein Baby natürlich gerne mitbringen.

Siehe auch Terminübersicht.

Preis

Die Krankenkassen bezahlen 10 mal 60 min. Rückbildungskurs. Da der Kurs über die normale Krankenkassenleistung hinausgeht (sowohl von der Stunden als auch vom Inhalt :-)) fällt neben der Kassenleistung noch ein Eigenanteil von 57,00 Euro an. Mit 5,70 € pro Kurs, meiner Meinung nach, eine geringe Investition in Dein Wohlbefinden und Deinen Beckenboden. Aber das darf jede selber entscheiden:-)

Wenn Du danach gerne weitermachen möchtest, kannst Du den Mamafitness Kurs machen. Zum Teil bezahlen auch die Krankenkassen nochmal einen 2. Rückbildungunskurs, nach Absprache oder bei noch vorhandenen körperlichen Beschwerden (einfach mal anrufen und nachfragen.)

Was einige Kassen mitlerweile ein bis zweimal im Jahr bezahlen, ist ein sog. Präventionskurs. Das kann ein Yogakurs etc. oder eben ein Beckenbodenkurs sein. Auch hier lohnt sich oft ein Anruf bei der Kasse  um die Lage abzuklären. In der Regel werden die Kurskosten dann übernommen wenn Du die Kopien meiner Qualifikationen (Diplom Beckenbodentrainerin BEBO Konzept und Yogalehrerin nach den Richtlinien der internationalen Yogaalliance, 200h-Ausbildung) und Deine Unterschriften-Anwesenheitsliste einreichst.

Mitbringen:

bequeme Kleidung, etwas zu Trinken.

Anmeldung

Telefon 07072-92 33 29

info @ meinschneckenhaus.de

Alles Gute und bis bald

P.S. Weil es so wichtig ist. Hier noch die Vorteile die Dir ein starker Beckenboden bietet.

Wenn Du die Muskeln Deines Beckenbodens regelmäßig (jeden Tag) mit einfachen, wirkungsvollen Übungen trainierst, erwartet Dich eine Fülle von Belohnungen, darunter:

  • mehr Energie im Alltag
  • bis in hohe Alter Kontrolle über Urin und Stuhl
  • bessere Haltung und dadurch auch ein gesünderer Rücken
  • dynamische, jugendliche Ausstrahlung
  • ein starker Beckenboden wirkt sich positiv auf Sex und Orgasmen aus
  • elegante, fließende Bewegungen

 

1 Stern = Danke2 Sterne = Interessant3 Sterne = bringt mir was4 Sterne = hilft mir weiter5 Stars = super, hilft mir richtig weiter (1 Stimme(n), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Wieviele Sterne gibst Du diesem Beitrag?
Loading...
{ 1 Kommentar… add one }

Einen Kommentar hinterlassen

  • Heidi 14. Mai 2013, 17:54

    Liebe Eltern,
    auch wenn ich das Schwangerschafts-Yoga nicht für mich entdecken konnte, umso besser gefielen mir dann die Yoga Elemente im Rückbildungskurs, sodass ich mich über einen Fortsetzungskurs sehr freuen würde.

    Insgesamt waren wir jedenfalls sehr froh, uns für Heike als unsere Hebamme entschieden zu haben.

    Liebe Grüße
    Heidi